Wir haben ein Herz zu verschenken.....

.......fröhlich, bunte Herzkissen für Krebspatienten.

Die spezielle Form der Kissen lindert den Wundschmerz nach einer OP, spendet Trost und zaubert hoffentlich ein kleines Lächeln in sorgenvolle Gesichter!

Sonntag, 18. November 2018

So schön war es bei der Adventsausstellung in Burg...

am 09.11. beladen Norbert und ich unser Auto, gegen 17:50 Uhr kommen Heiner und Marion und wir packen noch den Rest bei Heiner ins Auto und starten in Richtung Burg. Endlich ist die Strasse zwischen Brunsbüttel und Edelak wieder frei und somit müssen wir nicht mehr den Umweg über Averlak fahren. Als wir in Burg an der Bökelnburghalle ankommen, sind auch schon andere Aussteller dabei ihre Autos auszuladen und ihre Sachen reinzutragen. Wir können vor der Tür parken und laden aus. Frau Sandhoff zeigt uns unseren Platz an dem wir aufbauen dürfen. Schön, diesmal unten rechts in der Ecke.
Norbert und Heiner bauen uns die Tische auf und die beiden Kleiderständer, hängen noch unseren Banner auf und nach getaner Arbeit fahren sie nach Hause. Den Rest bauen Marion und ich auf und nach 2 Stunden sind wir fertig und zufrieden mit dem Ergebnis.

Heidi hat noch diese hübschen Geldbörsen genäht



Am Samstag übernehmen Marion und Birgit die erste Schicht,
Nachmittags werden sie von Dorette und Gabi abgelöst.


Sonntag hole ich um 9:20 Uhr Ute ab und wir machen uns auf den Weg nach Burg. Frauke kommt etwas später dazu. Am Anfang ist es erst sehr ruhig aber langsam füllen sich die Gänge und es wird voller.
Gegen Mittag werden Frauke und Ute von Heidi und Brigitte abgelöst, Brigitte bringt noch einige von ihren genähten Taschen mit. Kaum das sie auf dem Taschenständer hängen, sind sie auch schon verkauft. Liebe Brigitte, da mußt du wohl nochmal an die Nähmaschiene 😄

Die Kaffeestube ist zur Kaffeezeit rappelvoll und es gibt sehr leckere Torten und Kuchen. Draußen ist ein Bratwurststand...auch sehr lecker.

Nelly aus Linden ist auch dabei mit ihrem Stoffstand, wieder oben auf der Bühne

nachmittags kommt sie an unseren Stand und überreicht uns diese hübschen Stoffe, mal schaun was wir daraus zaubern...

alles in allem waren es zwei sehr schöne und ereignisreiche Tage mit vielen guten Gesprächen und natürlich viel Spaß...
wir haben schöne Stoffe geschenkt bekommen und neue Leute kennengelernt die uns und unsere gute Sache unterstützen möchten.

Und nächste Woche Samstag den 24.11. sind wir auf dem Weihnachtbasar in Windbergen dabei, ausgerichtet von der Fam. Heuck, in der Süderstrasse 2, von 10 - 17 Uhr.
Ich denke das wird ganz schön, Heidi und ich waren am Dienstag vor Ort und haben uns die Lokation angesehen. Also gerne vorbei kommen, schauen und kaufen 😃



Mittwoch, 14. November 2018

Herzkissen für das WKK Brunsbüttel und nähen im KBZ,


am 08.11. holt Heidi mich gegen 13:30 Uhr ab, wir laden 2 Säcke mit je 30 Herzkissen in ihr Auto und fahren zum WKK Brunsbüttel. Dort abgekommen bringen wir 30 Kissen auf die Station 3, eine der Schwestern nimmt uns die Kissen ab und freut sich...eine der Lernschwestern verteilt gleich einige Kissen an die neuen Patienten. Wir unterhalten uns nur kurz mit den Schwestern, denn ihre Zeit ist kostbar.

Auf dem Weg zum Fahrstuhl begegnen wir Dr. Olaf Wulfen, Oberarzt und Palliativmediziner im WKK Brunsbüttel. Oh schön...es gibt wieder Herzkissennachschub. In einem kurzen Gespräch erzählt uns Dr. Wulfen was es für ein schönes Gefühl für ihn ist einem Palliativpatienten ein Herzkissen zu überreichen und ein kleines dankbares Lächeln über das Patientengesicht huscht.

Zufrieden mit diesem Feedback fahren Heidi und ich noch auf die Station 6 um auch dort 30 Herzkissen abzugeben.

Anschließend fahren wir zum Krebsberatungszentrum um dort unseren Näh-Workshop für den heutigen Nachmittag vorzubereiten.
Erstmal lüften und Käffchen kochen, ich habe einen Eierlikörkuchen gebacken und mitgebracht. Mal schaun wer heute so kommt.



Heidi und ich setzen uns schon mal an den Tisch und fangen an Herzkissen zu stopfen, wir brauchen wieder einen kleinen Vorat.
Kurz nach 14 Uhr kommt Frauke und etwas später noch Brigitte. Nun können wir Kaffee trinken und uns den Kuchen schmecken lassen.
Der Nachmittag ist nicht so lustig wie sonst, unsere liebe Meike, die auch immer fleißig mit und für uns genäht hat, ist am Montag plötzlich verstorben. Wir zünden eine Kerze an und gedenken ihrer.

Wir schaffen zu viert 40 Herzkissen und 10 Lagerungshörnchen zu stopfen und zuzunähen. Gegen 16:45 Uhr fangen wir an aufzuräumen, nach uns kommt noch Petra.


Sonntag, 4. November 2018

Schöne Sachen für unsere Ausstellung in Burg...

Donnerstag Nachmittag klingelt es an unserer Haustür, Ilse steht davor und hat 2 gefüllte Behälter im Arm. Sie war bei Gaby und hat diese hübschen Sachen für uns dort abgeholt.

Unsere liebe Gaby war wieder fleißig und hat in ihrer "Nähwerkstatt" diese hübschen Sachen für uns gezaubert, Elche, Äpfel in verschiedenen Größen, niedliche Eichhörnchen und Anker,


vielen Dank dafür...😃
Ein schönes Geschenk...

Heidi ruft mich an, dass bei ihr eine größere Menge schöner Stoffe abgegeben wurden


liebe Frau R. aus Brunsbüttel, sie haben ihre Stoffe aussortiert und an uns gedacht...vielen vielen Dank dafür. Viele schöne Sachen können und werden wir daraus nähen.
Sorry, ich habe mich länger nicht gemeldet, aber eine heftige 😷 Erkältung hat mich aus den "Puschen"  gehauen...nun wird es endlich langsam besser und ich kann wieder denken und schreiben...🙋 💗

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Heidis Cousine Elke hat aussortiert, eine große Tasche mit Stoffen und einen wunderschönen Tischläufer für die Herzkissenaktion...


vielen Dank dafür, so schöne Stoffe sind dabei...da können wir viele schöne Sachen daraus zaubern in unserer "Nähwerkstatt".
Nächstes Treffen bei Heidi,

am 23.10. treffen wir uns nochmal bei Heidi zum "Weihnachtsnähen".

Ich habe erst Sport und komme etwas später. Als ich eintreffe sind Marion, Birgit, Telse, Karen und Heidi schon am werkeln.
Karen und Heidi benähen Blechdosen...

Ich suche mir ein Plätzchen für mich und meine Nähmaschine und packe alles nach und nach aus.

Etwas später kommt noch Dorette und bringt einen großen Teller mit selbsgebackene Plätzchen mit.


 Außerdem übergibt sie mir die fertiggenähten und schön verzierten Armstulpen aus Walkloden.

Auch heute ist für das leibliche Wohl gesorgt, Marion hat eine Paprika - Kartoffelsuppe und selbsgebackenes Baguette mitgebracht. Birgit einen Hirseauflauf mit Tomaten und Käse überbacken und Telse hat zum Kaffee einen Apfelkuchen gebacken.

Wir schaffen viele schöne Dinge zu nähen an diesem Tag für unsere Weihnachtsausstellungen.






Das Mittagessen war sehr sehr lecker und auch der Apfelkuchen von Telse hat sehr gut geschmeckt. Vielen Dank an euch es hat sehr viel Spaß gemacht und es war ein sehr schöner Tag.