Wir haben ein Herz zu verschenken.....

.......fröhlich, bunte Herzkissen für Krebspatienten.

Die spezielle Form der Kissen lindert den Wundschmerz nach einer OP, spendet Trost und zaubert hoffentlich ein kleines Lächeln in sorgenvolle Gesichter!

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Weihnachtsnähen bei Heidi,

einen Tag nach unserem Stammtisch haben wir uns bei Heidi verabredet.

Ich belade unser Auto mit Weihnachtsstoffen, Nähmaschine und was "Frau" so zum nähen alles braucht und mache mich auf den Weg um Birgit abzuholen.

Telse ist schon da und nach und nach trudelt der Rest ein. Ein munteres Geplapper geht los und wir fangen auch gleich an zu werkeln.


Birgit und Heidi beim Zuschneiden

wir haben viel Spaß und schaffen viel

ich habe unter anderem den Waschbären fertig genäht...sieht der nicht süß aus

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, Heidi hat eine wirklich leckere Kürbissuppe gekocht. Telse hat ein Zwiebelbrot gebacken und noch einen Brotaufstrich mitgebracht. Marion hatte kleine Cabanossis im Gepäck, Birgit Lammsalamie und ich habe die Tage Birnenmarmelade mit Eierlikör gekocht und zum probieren dabei.

Nachdem wir uns gestärkt hatten ging es weiter ans nähen bzw. stopfen und mit dem Tagesergebnis waren wir sehr zufrieden und nächste Woche geht es weiter...
Schöne Geschenke aus Plön...

Letztes Wochenende war Heidi in Plön zum Nähwochenende und hat für unsere Herzkissenaktion schöne Geschenke mitgebracht...


von Karen haben wir diese niedlichen Kinderkissen und 2 x Weihnachtsstoff bekommen...


von Sonja bekamen wir diesen Stoff, mal schaun was wir davon zaubern...




 von Siegrid diese niedliche Waschbär Nähpackung...



und Frauke hatte ihren berühmtberüchtigten Quittengelee mitgebracht und hat das eingenommene Geld der Herz💗kissenaktion gestiftet...

Ihr Lieben vielen vielen Dank dafür...das war für uns wirklich eine schöne Überraschung.
Oktoberstammtisch...

am 16.10. haben wir uns wieder bei Heidi zum Herzkissenstammrisch getroffen, in kleiner Runde haben wir uns die leckere Torte von Heidi und den leckeren Birnenkuchen von Birgit schmecken lassen.


Danach gab es noch einiges zu besprechen, wir haben überraschender Weise bei der Adventsausstellung in Burg am 10. und 11. November noch einen Standplatz bekommen...schön schön.

Nachdem alles soweit abgeklärt war, machten wir uns noch ein bißchen nützlich...


Telse und ich hatten einiges an Kleinigkeiten vorbereitet, was noch umgedreht werden mußte...
ist der nicht knuffig...Telse hat diese süßen Elche



                                                               und Willis genäht.

Und morgen sehen wir uns bei Heidi um noch einiges für die Märkte zu nähen und die kleinen Herzen und Tannenbäume zu füllen.

Bevor es nach Hause geht,
darf sich jede von uns von den Lorbeerzweigen, die Birgit aus ihrem Garten mitgebacht hat, welche mitnehmen...mh..wie die duften.

Am Montag klingelte es an unserer Haustür ich öffnette und Rolf stand vor der Tür. Seine Frau Heidi war wieder fleißig und hat für die Kinderstation in Heide 12 Paar Kinderstrümpfchen gestrickt.


Vielen Dank an Heidi, die Kinder und Mütter werden sich darüber sehr freuen.

Sonntag, 14. Oktober 2018

Kreativflohmarkt im Wohncafe`

als wir am 11. Oktober im KBZ nähen sehen wir einen Fleyer von Stiftung Mensch, Projekt Wohnen+. In dem Wohncafe`findet am 13.10. ein Kreativflohmarkt statt. Wir konnten uns nichts darunter vorstellen. Also rufe ich spontan bei der Quartiersmanagerin Frau Grabow an und frage nach. Sie erklärt mir, dass 2 x im Monat ein Strickabend in gemütlicher Runde stattfindet. Einige von den fleißigen Damen möchten nun das eine oder andere angefertigte Strick - oder Häkelteil bei einem Flohmarkt zum Verkauf anbieten. Außerdem wäre auch ein Schmuckstand dabei, mit selbstangefertigten Schmuck aus Gold und Silber.
Ich habe Frau Grabow gefragt ob für die Herzkissenaktion Westküste auch noch ein Plätzchen frei wäre. Nach Rücksprache mit der Organisatorin des Flohmarktes ruft mich Frau Grabow zurück und sagt...sie können gerne dabei sein.

Heidi bringt mir am Donnerstag Abend noch 2 Körbe mit einigen unserer genähten Sachen vorbei. Freitag Vormittag fahre ich zu Ilse und schaue was sie noch an "Schätzen" von uns bei sich gelagert hat. Wir machen auch hier einen gemischten Korb fertig.

Samstag gegen 9:45 Uhr fahren Norbert und ich mit unserem bepackten Auto in die Posadowskystraße zum Wohncafe`. Norbert hilft mir noch die Sachen reinzutragen bevor er wieder fährt. Kerstin zeigt mir wo ich mich hinstellen kann und ich fange schon mal an und stelle die Tische auf, da kommt auch Frauke schon.



Gemeinsam dekorieren wir unsere Tische schön und sind schon gespannt wie der Tag so wird.





Es sind wirklich schöne selbstgestrickte Teile dabei, Pullover, Strickjacken, Socken in vielen Größen, Mützen und Stirnbänder und vieles mehr.


Einige der "Strickdamen" kenne ich noch aus dem ehemaligen Wollgeschäft "Wollknäul" von Bettina, wo ich auch ab und zu zum Strickabend gefahren bin.


Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, es gibt heiße Würstchen und Kaffee, Kuchen und Torten...alle selbstgebacken.

Der Kreativflohmarkt wird gut angenommen und so manches Selbstgestrickte wechselt heute die Besitzerin. Zwischendurch kommt Marion vorbei und wir haben viel Spaß bei den uns gebotenen "Modenschauen"...






Freitag, 12. Oktober 2018

Nähen im KBZ...

am 11.10. holt mich Heidi um 13:45 Uhr ab und wir fahren zum Krebsberatungzentrum, die "heißen Nadeln" haben heute ihren Workshop.

Dort angekommen müssen wir erstmal durchlüften...der Sommer" ist zurück...im Oktober. Man glaubt es kaum, es ist der 11.10. draußen sind 25 Grad und wir haben T-Shirt und Sandalen an.


Heidi und ich decken den Kaffeetisch, mal schaun wer heute bei diesem superschönen Wetter so kommt. Heidi hat einen Apfelkuchen auf dem Blech gebacken der sieht superlecker aus.

Nach und nach trudeln erst Frauke, dann Bärbel und schließlich noch Jessica ein. Wir sind eine kleine Runde und lassen uns erstmal den Kaffee und den Kuchen schmecken...mh sehr sehr lecker.



Dann legen wir los...Heidi, Frauke, Jessica und Bärbel stopfen die von mir mitgebrachten kleinen Kinderkissen und kleine Herzen und nähen sie zu.



Ich schneide schon mal kleine Herzen aus Weihnachtsstoff zu und nähe sie anschließend, stopfen wollen wir sie nächste Woche beim Stammtisch.

Es ist eine lustige Runde und rucke zucke vergeht die Zeit und schon ist es 16:30 Uhr und wir müssen langsam zum Ende kommen und aufräumen.

Ab 17 Uhr braucht Petra die Räumlichkeiten mit ihrer Selbsthilfegruppe für Brustkrebspatientinnen.

Ja dann bis zum nächsten mal 😃

Dienstag, 9. Oktober 2018

Hallo Ihr Lieben und an alle Interessierten die unserem Blog verfolgen...

Donnerstag den 11. Oktober nähen "die heißen Nadeln" wieder im Krebsberatungszentrum, Koogstr. 41 - 43 in Brunsbüttel, Herzkissen und andere Kleinigkeiten von 14 - 17 Uhr.

Und am Dienstag den 16. Oktober trifft sich der "Herzkissenstammtisch" wie gewohnt bei Heidi Denker, Groden 14, von 14:30 - 17 Uhr, auch in Brunsbüttel. 

Bei beiden Veranstaltungen gilt...wer Zeit und Lust hat ist herz💗lich willkommen.

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Herzkissenstammtisch im September,

am 25.09. treffen wir uns bei Heidi zu unserem verschobenen Stammtisch...
 
Nach und nach trudeln die Herzkissenmädels ein. Heidi hat ihr "großes Wohnzimmer" eingeheizt und es ist gemütlich warm. Natürlich gibt es erstmal Kaffee und Kuchen, danach berichten wir vom Kohlanschntt und vom Bauernmarkt.




Telse hat in ihrer Zauberwerkstatt schon einiges an Weihnachtsdekoartikeln angefertigt und mitgebracht...sind wirklich hübsche Sachen dabei.






 Anschließend füllen wir noch Lagerungshörnchen, WKK Heide Station 3 hat schon nachgefragt ob sie wieder welche bekommen können.





Die beiden Kissen habe ich für das WKK Heide für die Onkologische Abteilung genäht, sie mußten mal ausgewechselt werden.
Einen Tag später waren die Kissen schon in Heide und Schwester Judith und ihr Team haben sich sehr darüber gefreut. Nun können die Patientinnen, die eine Chemo bekommen, sich in die Kissen kuscheln.