Wir haben ein Herz zu verschenken.....

.......fröhlich, bunte Herzkissen für Krebspatienten.

Die spezielle Form der Kissen lindert den Wundschmerz nach einer OP, spendet Trost und zaubert hoffentlich ein kleines Lächeln in sorgenvolle Gesichter!

Mittwoch, 4. Dezember 2019

Südseitenflohmarkt am 1. Advent

Marion und ich treffen uns am Freitag bei Ilse um die Sachen für den Markt zusammen zustellen.

Am Samstag Nachmittag fahren Heiner, Marion, Norbert und ich mit unseren beladenen Autos mit der Fähre rüber auf die Südseite und sind ca.15:45 Uhr vor der Turnhalle...und diese wird wirklich erst Schlag 16 Uhr geöffnet.

Wir tragen einiges rein und schauen erstmal wo wir stehen, fast genau an der Stelle wie auch im letzten Jahr. Heiner und Norbert holen die anderen Körbe und Kisten rein, während Marion und ich schon mal die Tische aufstellen. Bummelig fast 2 Stunden brauchen wir zum Aufbauen

auch Heidi kommt dazu und baut ihren eigenen Stand neben uns auf und hilft uns noch ein bißchen


Am 01. Dezember ist es dann soweit...Heidi holt Marion und mich ab und wir fahren los. Als wir gegen 08:20 Uhr an der Turnhalle ankommen ist schon reges Treiben. Während einige wenige Anbieter noch aufbauen, kaufen andere schon ein.


Die Besucher schlendern durch die Gänge und einiges wechselt den Besitzer es sind aber auch viele "Schaulustige" unterwegs. Das Wetter ist nicht so schön, ein dicker Nebel liegt über Brunsbüttel und wir hatten mit etwas mehr Besuchern gerechnet. Aber die Zeit von 9 - 17 Uhr geht relativ schnell vorbei und schon heißt es wieder abbauen. Das war unser letzter Markt für dieses Jahr und nun können wir alle die Vorweihnachtszeit genießen
Weihnachtsmarkt in Windbergen

am 23.11. fahren Heidi und Dorette zusammen nach Windbergen und übernehmen die "Frühschicht" ab 10 Uhr beim Weihnachtsmarkt.

Es ist alles wieder liebevoll und schön von Dörte und ihren fleißigen Helferinnen und Helfern dekoriert und vorbereitet


und auch der Weihnachtsmann ist anwesend und verteilt Süßigkeiten an die Kinder



Auch draußen gibt es einige Aussteller und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt

Es kommen viele Menschen und schauen sich die Angebote der Aussteller an, teilweise ist kein durchkommen. Im Innenbereich stehen mehrere Gasöfen und es ist kuschelig warm




 Die Nachmittagsschicht übernehmen Gaby, Helga und Gabi


Norbert und ich fahren so hin, dass wir noch über den Markt bummeln können und anschließend mit abbauen.

Samstag, 23. November 2019

Auf nach Windbergen

es ist Freitag der 22.11. und wir wollen heute nach Windbergen fahren um dort unseren Stand aufzubauen. Heidi und Helga kommen gegen 13:30 Uhr bei mir vorbei und beide Autos werden beladen.

Als wir in Windbergen ankommen, heißt es erstmal so weit wie möglich ranzufahren. Wir haben Glück und können die Autos gegenüber vom Eingang stellen. Wir sind nicht die ersten und es sind schon einige Aussteller dabei ihre Sachen reinzutragen. Wir stehen in diesem Jahr auch wieder in dem vorderen, größeren Raum.

Ehe wir alles reingetragen, aufgebaut und dekoriert haben vergehen doch bummelig fast 3 Stunden



wir sind soweit erstmal zufrieden und treten die Heimreise an
Es ist Donnerstag früh und es klingelt an unserer Haustür,

Norbert öffnet und Rolf F. steht davor und überreicht ihm eine Papiertüte


Heidi F. war wieder fleißig und hat für kleine Kinderfüßchen 10 Paar Söckchen gestrickt...

vielen Dank an Heidi, die Mutti`s auf der Kinderstation werden sich freuen 😃
Herzkissenstammtisch im November...

Kinder wie die Zeit vergeht am 19. November ist schon unser vorletzter Stammtisch für dieses Jahr

Heidi hat die Kaffeetafel eingedeckt und nach und nach trudeln die "Herzmädels" ein, heute muß Heidi noch einen Tisch dranstellen und 3 weitere Gedecke auflegen wir zählen 17 Gedecke beim heutigen Stammtisch





Helga und Dorette haben für heute Kuchen bzw. Torte in ihrer Küche gezaubert. Sieht beides sehr lecker aus und schmeckt auch so



Erstmal lassen wir uns Kaffee und Kuchen schmecken bevor wir noch einiges zu besprechen haben,

einen Weihnachtsmarkt in Windbergen, am 23. November haben wir noch vor uns


Telse hat schöne naturfarbige Weihnachtsanhänger genäht und verziert...superschön



und Dorette diese schönen Armstulpen aus Walkloden

Samstag, 16. November 2019

Die "Heißen Nadeln" nähen am 14.11. im KBZ...

und alles war anders als sonst...weil...

das NDR Fernsehteam hatte sich bei Petra angemeldet. Im Zuge von "Hand in Hand für Norddeutschland" werden bei der diesährigen Spendenaktion für die norddeutschen Krebsgesellschaften in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, Gelder gesammelt. Diese Gelder sollen Krebserkrankten und ihren Angehörigen im Norden zugute kommen.
Das NDR Fernsehteam hatte sich im Vorfeld für das ehrenamtliche Nähangebot "der Heißen Nadeln" im KBZ interressiert gezeigt und mit Petra den Tag des Drehs abgesprochen.

Heidi holt mich etwas früher als sonst von zu Hause ab. Beim KBZ angekommen ist Petra schon da und wuselt zwischen Büro und den anderen Räumen herum. Wir decken dann schon mal den Tisch, denn "alles soll so sein wie immer". Heidi verteilt die Kuchenplatten auf dem Tisch und Petra brüht den Kaffee frisch auf.

Dann geht die Tür auf und das NDR Fernsehteam, beladen mit Schulterkamera und tragbaren Mikrofon, kommt herein. Die 3 stellen sich kurz vor und besprechen noch einiges mit Petra.

Nach und nach trudeln alle ein, Brigitte, Helga, Gaby, Bärbel, Frauke, Jessica, Elisabeth und Gabi...diesmal sind auch Bianca, Britta und Dorte, als Betroffene, dabei. Schnell ist der Raum gefüllt und die Plätze werden knapp.
Die Redakteurin erklärt uns wie sie es für die Aufnahmen gerne hätte und dann geht es erstmal wie immer mit dem Kaffee trinken los.

Viele Fragen werden gestellt und beantwortet...es ist schon ein komisches Gefühl dabei gefilmt zu werden.
Nach dem Kaffee holen wir eine der Nähmaschinen nach vorne und bauen "alles auf wie immer" Heidi hat Stoffe mitgebracht und schneidet fleißig Herzkissen zu und Bianca näht. Einige fertig genähte Herzkissenhüllen legen wir auf den Tisch, holen das Füllmaterial und fangen an die Herzkissen zu befüllen und zuzunähen.

Das Fernsehteam interviewt Bianca, Britta und Dorte und bald haben wir nicht mehr das "Gefühl" unter Beobachtung zu stehen.



Und ehe wir uns versehen sind 2 Stunden vorbei und das Fernsehteam will sich verabschieden. Britta kippt noch schnell die fertigen Herzkissen auf den Tisch und zählt 40 Stück die wir an dem Nachmittgag geschafft haben...super...dankeschön...


Der Sendetermin für den Beitrag im NDR wird noch bekannt gegeben.

Hier noch das schöne Abschlussfoto, einschließlich dem Fernsehteam im Hintergrund


Es war ein schöner und spannender Nachmittag, wann hat man schon mal die Gelegenheit mit einem NDR Fernsehteam zusammen zu arbeiten...
und bei unserem Stammtisch am Dienstag den 19.11. werden wir sicherlich Revue passieren lassen😉 bis denne und passt gut auf euch auf 💗

Am 09.11. haben Marion und Birgit ab 10 Uhr den "Adventsbasar" in Burg "eröffnet" und übernahmen die erste Schicht an unserem Stand...


morgens war es noch recht "frisch" im Eingangsbereich. Erst nachdem die Außen - und Zwischentür geschlossen war, wurde es wärmer.
Etwas zögerlich verliefen die ersten 1 - 1,5 Stunden, aber nach und nach füllten sich dann die Gänge mit Besuchern in der Bökelnburghalle. Und die Nachmittagsschicht, Heidi und Frauke, hatte gut zu tun.

Schöne Artikel hatten wir im Angebot und einiges wechselte den "Besitzer"...



Am Sonntag Vormittag waren Ilse, Gaby und Dorette an unserem Stand und führten erfolgreiche "Verkaufsgespräche"...



ab ca. 13:30 Uhr haben dann Helga und ich die 3 abgelöst...Endspurt...

Am Sonntag war der Basar nochmal richtig gut besucht und wir hatten gut zu tun.

Viele der Besucher kamen bestimmt auch wegen der wirklich tollen Kuchen - und Tortenangebote im Kaffee der Bökelnburghalle. Außerdem gab es eine sehr leckere Kartoffelsuppe mit und ohne Einlage die dort in der kleinen Küche frisch gekocht wurde. Draußen wurden Bratwürste und heiße Getränke angeboten.

Auch an dem Sonntag vergingen die Stunden recht schnell und gegen 16:45 Uhr kamen Norbert und Heidi halfen uns beim Abbauen.

Witzig ist ja jedesmal bei einem Markt...eingepackt ist alles immer gefühlt viel schneller als ausgepackt...😉